Monetäre Unabhängigkeit in einer globalisierten Welt

Die Hoffnung, nur mittels eigener Währung das für die Konjunktur passende Zinsniveau setzen und die konjunkturell erforderliche Fiskalpolitik jederzeit finanzieren zu können, während das Land gleichzeitig am freien internationalen Güter- und Kapitalverkehr teilnimmt, ist zum Scheitern verurteilt.

Weiterlesen

Wie robust ist der deutsche Arbeitsmarkt wirklich?

Wen treffen Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit und Einkommensverluste aufgrund der Corona-Krise bislang besonders? Und welche Bedeutung hat das für die Wirtschaftspolitik?

Weiterlesen

Zuerst erschienen am 3. Februar 2021 auf makroskop.eu

Webinar am 28. Januar 2021, 19:00 Uhr – Was tun mit den Löhnen?

So lautet der Titel des Webinars, das die Freiburger Diskurse am Donnerstag, den 28. Januar 2021 um 19:00 Uhr veranstalten. Ich bin Referentin bei diesem Termin und berichte zum Thema Löhne, sowohl aus der Sicht des einzelnen Unternehmers / des einzelnen Beschäftigten als auch aus Sicht der Gesamtwirtschaft.

Melden Sie sich an und diskutieren Sie mit. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Überblick zur Geldserie

Die in den Jahren 2014 und 2015 auf Flassbeck Economics / Makroskop veröffentlichte Geldserie lässt sich als Crashkurs zu wichtigen Fragen der Markoökonomie lesen. Sie umfasst 37 Artikel (PDF I bis PDF XXXVII). Hier alle Links und eine Übersicht der behandelten Themen:

Verlinkte BeiträgeInhalt
PDF I
PDF II
PDF III
PDF IV
Das Ende des Bretton Woods-Systems, der Monetarismus und die Ölpreiskrisen 1973 bzw. 1979/1980.
PDF V
PDF VI
PDF VII
PDF VIII
PDF IX
Geldangebot, Angebots- und Nachfragepolitik, flexible Wechselkurse, Währungskrisen in den neunziger Jahren
PDF X
PDF XI
PDF XII
PDF XIII
Alan Greenspan als Überwinder des Monetarismus, eine Konferenz über Hyman Minsky, der Goldstandard und das Vollgeld
PDF XIV
PDF XV
Regionalgeld, privates Geld und Bitcoin.
Was ist eigentlich Geld?
PDF XVI
PDF XVII
PDF XVIII
PDF XIX
PDF XX
PDF XXI
Der Zins
PDF XXII
PDF XXIII
PDF XXIV
Keynes und die Keynesianer.
Das IS/LM-Modell.
PDF XXV
PDF XXVI
Free Banking und Modern Monetary Theory (MMT)
PDF XXVII
PDF XXVIII
PDF XXIX
PDF XXX
Unsere eigene Auffassung zur Funktionsweise einer Geldwirtschaft
PDF XXXI
PDF XXXII
PDF XXXIII
PDF XXXIV
PDF XXXV
PDF XXXVI
PDF XXXVII
Schulden, Überschuldung, Nettoschulden und Bruttoschulden

Deutscher Export – Ein unzuverlässiger Wackelkandidat

Deutschland kann auch inmitten der Pandemie Export, so scheint es. Wird sich der deutsche Konjunkturzug durch die Dampflok »ausländische Nachfrage« aus dem Corona-Graben ziehen lassen?

Weiterlesen

Welche Abstände erzwingt die Corona-Krise? (Teil 2)

In der Corona-Krise wird sachliche Auseinandersetzung zunehmend durch unproduktiven, Kräfte zehrenden Streit ersetzt, der bis hin zu Lagerbildung und Hass führt. Der schlechteste Weg durch die Krise, den eine Gesellschaft einschlagen kann.

Weiterlesen

Welche Abstände erzwingt die Corona-Krise?

Kritik an den aktuellen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie lässt sich wissenschaftlich fundiert üben. Hilfreich ist Kritik vor allem dann, wenn sie konstruktiv ausfällt, also in empirisch gut begründete, erfolgversprechende(re) Konzepte mündet.

weiterlesen